Effektive Betreffzeilen: 16 Tipps für deinen Newsletter

Zugegeben: Der Betreff ist nicht mehr so wichtig wie früher. Trotzdem kann eine gute Betreffzeile die Lese- und Klickrate einer Mail und vor allem eines Newsletter deutlich verbessern. 16 Tipps für einen starken Betreff verrät dir WWG.

Response, also Öffnungs- und vor allem Klickraten, sind beim Newsletter alles. Schon mit der Betreffzeile kannst (und solltest) du deine Leser neugierig machen. Denn nichts überzeugt beim Überfliegen des Maileingangs – neben dem Absender – mehr als der Betreff. Macht der mich „an“, klicke ich. Macht der Betreff mich nicht, wird direkt gelöscht. Geht dir doch sicher auch so, oder? Gut, dann hab ich hier ein paar Ideen für dich. Wie du nämlich deine Betreffzeile effektiver machst.

1. Tipps für effektive Betreffzeilen: Storytelling

Geschichten zu erzählen, also das berühmte Storytelling, ist derzeit einer der großen Trends im Marketing. Mailings und Newsletter nehmen sich da nicht aus, im Gegenteil. Warum: Geschichten wecken Emotionen, Neugierde. Deswegen solltest du schon in der Betreffzeile deiner Mail auf Storytelling setzen. Etwa mit einem Zitat. Oder eben mit der Ankündigung einer Geschichte.

Beispiel für Storytelling im Betreff:

  • Erfahren Sie jetzt, wie und warum…
  • Nie wieder Diät: Wie ich 10 Kilo abnahm – ohne zu hungern
  • In Gedenken an Steve Jobs: Die Story seines Erfolgs

2. Tipps für effektive Betreffzeilen: Personalisierung

Ein zweiter Tipp für effektive Betreffzeilen ist die Personalisierung. Nicht nur in der Mail selbst, sondern bereits im Betreff. Experten weisen immer wieder darauf hin, dass eine Anrede mit Namen zu deutlich höheren Öffnungsraten führt. Wobei natürlich dem Namen weitere Daten folgen sollten. Shops können beispielsweise auf Vorbestellungen aufbauen. Auf Vorbestellungen kommen wir übrigens noch mal zurück.

Beispiele für die Personalisierung des Betreffs:

  • Lieber Frau/Herr Muster, so sparen Sie sofort Heizkosten
  • Nur für Sie Frau/Herr Muster: 10 neue eBooks für Ihren Tolino

3. Tipps für effektive Betreffzeilen: Kurz oder lang

„Entweder oder“ heißt es so schön. Das gilt auch für den Betreff deines Mailings oder Newsletters. Also fasse die Betreffzeile extra kurz oder extra lang. Wobei Studien belegen, dass Betreffzeilen mit mindestens 70 Zeichen die Klickrate erhöhen. Als Minimum gelten wieder 25 Zeichen. So oder so fallen extrem kurze wie ebenso deutlich längere Betreffs im Postfach auf, was natürlich die Öffnungsrate erhöht.

Beispiele für kurze oder lange Betreffzeilen:

  • Achtung: Ihr Geld ist in Gefahr (26 Zeichen)
  • Sommerangebot (13 Zeichen)
  • Vorsicht: So schützen Sie in turbulenten Börsenzeiten ihr Kapital und verdienen mit jeder Aktie oder Anleihe Geld (97 Zeichen)

4. Tipps für effektive Betreffzeilen: Kreativität

Als vierter Tipp für knackige und effektive Betreffzeilen ist die Kreativität genannt. Wobei Kreativität gerade im Marketing durchaus ein Spiel mit dem berühmten Feuer sein kann. Doch ohne Kreativität erregst du nun mal keine Aufmerksamkeit. Andererseits kann deine Kreativität falsch verstanden werden und beim Leser nicht ankommen, was mitunter sogar das Image einer Marke schädigen kann. Trotzdem sind Wortspiele oder Humor für die Betreffzeile deiner Mail eine gute Idee.

Beispiele für Kreativität im Betreff:

  • Nur heute 10 Euro Rabatt für Ihr erstes Mal
  • Erwischt: Na, bist du endlich mal wieder online

5. Tipps für effektive Betreffzeilen: Neugierde

Letzten Endes muss dein Betreff vor allem neugierig machen, der Leser muss unbedingt dein Mailing öffnen und lesen wollen. Setze dafür auf Neugier, wecke die Lust nach mehr. Nutze Gratis-Angebote oder dicke Rabatte, locke mit einer Überraschung. Hast du das Geburtsdatum deines Empfängers, mache ihm ein spezielles Geburtstagsangebot inklusive einem kleinen Geschenk.

Beispiele, die im Betreff Neugier wecken:

  • Nur heute zu Ihrem Geburtstag: Zwei zum Preis von einem
  • Wissen Sie eigentlich, dass heute Ihr Glückstag ist?

6. Tipps für effektive Betreffzeilen: Überraschung

Neugierde leitet uns gleich zum nächsten Tipp über, zur Überraschung. Ab und an mal einen witzigen statt bierernsten Betreff zu verwenden, kann Türen öffnen – und die Klickraten erhöhen. Setze hierzu auf Fragen, die deine Kunden und Leser überraschen. Auch witzige und bekannte Zitate oder Sprüche sind eine Idee, wenn Sie zum Thema (Aktion, Shop) passen.

Beispiele für Überraschungen im Betreff

  • Warum drin bleiben, wenn warme Unterhosen im Angebot sind?
  • Im Regen raus? Klar doch, Regenjacken und Gummistiefel gibt es hier!

7. Tipps für effektive Betreffzeilen: Informationen

Auch der Punkt Information ist ein guter Tipp für einen effektiven Betreff. Was ist gerade wichtig? Was ist brandaktuell und dringend? Was verspricht deinem Leser genau jetzt mehr Geld oder Spaß und Unterhaltung? Kurz: Was ist jetzt gerade relevant für deinen Leser? Kfz-Versicherer dürften prompt an den 30. November denken…

Beispiele für Informationen im Betreff

  • Stichtag 30. November: Kfz-Versicherung wechseln und Geld sparen
  • Morgen ist Halloween: Jetzt noch schnell ein Kostüm sichern
  • Aktion zur Fussball-WM: 50 Prozent auf alle Flachbild-Fernseher

8. Tipps für effektive Betreffzeilen: Emotionen

Der nächste Tipp für effektive Betreffzeilen erinnert ans Storytelling, geht es doch um Emotionen. Die kannst du natürlich auch wecken, ohne eine (eigene) Geschichte zu erzählen. Wichtig ist, dass du deinen Kunden emotional ansprichst. Denn nur um mal eine Zahl zu nennen: Du hast genau zwei Sekunden, in denen dein Leser die Entscheidung über das Öffnen oder Löschen deiner Mail trifft.

Beispiele für Emotionen im Betreff:

  • Herr/Frau Muster, lässt sie dieses kleine süße Hundebaby kalt?
  • Macht Sie das Lachen ihres Kindes nicht überglücklich?

9. Tipps für effektive Betreffzeilen: Handlungsaufforderung

Die Aufforderung zu einer aktiven Handlung ist ebenfalls ein guter Tipps für einen effektiven Betreff. Gerade kommerzielle Newsletter sollen ihre Leser zu irgendetwas animieren, etwa zum Kauf eines neuen Produkts oder dem Abschluss eines Abos. Auf diese Handlung kannst du deine Leser bereits in der Betreffzeile aufmerksam machen und quasi vorbereiten – und somit wieder deine CTR verbessern.

Beispiele für eine Handlungsaufforderung im Betreff:

  • Öffnen Sie jetzt diese Mail und Sie bekommen…
  • Achtung: Wenn Sie diese Mail lesen, erhalten Sie…

10. Tipps für effektive Betreffzeilen: Verknappung

Auch das Verknappen deines Angebot kann deine CTR erhöhen. Dass du das verknappte Angebot bereits im Betreff unterbringt und somit einen ersten Handlungsdruck aufbaust, muss wohl nicht erklärt werden.

Beispiele für verknappte Angebote im Betreff:

  • Nur noch zwei Tage: 20 Prozent auf alle Laptops
  • Nur heute: Zwei Paar Schuhe zum Preis von drei

11. Tipps für effektive Betreffzeilen: Wetter

Das Wetter kann dir ebenfalls helfen, effektive Betreffzeilen zu texten. Wie? Folge einfach der aktuellen Wetterlage und bringe passende Angebote – samt einem passenden Betreff.

Beispiele für einen Betreff je nach Wetter:

  • Frühlingsstart: Schicke Sonnenbrillen für die ersten Sonnenstrahlen
  • Der Winter kommt: Jetzt Winterreifen kaufen – und 10 Prozent sparen

12. Tipps für effektive Betreffzeilen: Bestellhistorie

Für Shops lohnt der nächste Tipp, baut dieser doch auf der Bestellhistorie auf und erinnert den Empfänger gleich im Betreff an seinen letzten Einkauf. Nämlich mit passenden Angeboten und Zubehör an eben diesen früheren Kauf.

Beispiele für die Bestellhistorie im Betreff:

  • Praktisches Zubehör für Ihre Nikon-DSLR: Teleobjektive von Nikkor
  • Pimpen Sie Ihren neuen Laptop: 20 % Rabatt auf Arbeitsspeicher

13. Tipps für effektive Betreffzeilen: Entschuldigung

Selbst einen Serverausfall und somit Unerreichbarkeit deines Shops kannst du nutzen. Entschuldige dich bei deinen Kunden und Newsletter-Empfängern für den Ausfall, langen Ladezeiten oder einem aktuell vergriffenen Produkt und verbinde das mit einem Sonderrabatt.

Beispiele für eine Entschuldigung im Betreff:

  • Entschuldigen Sie den Serverausfall: 10 Prozent auf alles
  • Endlich wieder lieferbar: 10 Euro Nachlass auf Keramik-Pfannen

14. Tipps für effektive Betreffzeilen: Aktionen

Ebenso kannst du dir eine Lagerräumung oder andere Events zu nutze machen und mit einem effektiven Betreff verbinden.

Beispiele für Aktionen im Betreff:

  • Lagerräumung: Bis zu 40 Prozent Rabatt auf alles
  • Winterschlussverkauf: 20 Prozent auf alle Winterschuhe

15. Tipps für effektive Betreffzeilen: Anreize

Anreize sind eine weitere Idee für effektive Betreffzeilen. Setze hierzu einfach auf typische Spielmechanismen, die deine Leser ködern und letztendlich handeln lassen.

Beispiele für Anreize im Betreff:

  • Noch zehn Bonuspunkte: Ihre Prämie steht bereit, Frau/Herr Muster
  • Nur noch einen Kauf: Ihr Gratis-iPod wartet schon auf Sie

16. Tipps für effektive Betreffzeilen: Social Proof

Ein weiterer (und letzter) Tipp für eine effektive Betreffzeile ist der Social Proof. Darunter versteht man im Marketing quasi den Herdentrieb beziehungsweise die „soziale Bewährtheit“. Oder im Klartext: Was (viele) andere gekauft, heruntergeladen oder sonst irgendwie ergattert haben, kann nur gut sein.

Beispiele für Social Proof im Betreff:

  • Unsere meistverkauften und beliebtesten Anti-Virenprogramme
  • Schon über 20.000 Mal gelesen: Das neue eBook von…

So, das war es mit meinen 16 Tipps für effektive Betreffzeilen. Hast du weitere Ideen? Dann her damit, Kommentare sind willkommen :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.